Historie

 

 

50 Jahre Familientradition bei Goertz Bürotechnik in Bad Harzburg im Mai 2014

 

„Wir können heute mit einigem Stolz feststellen, dass Goertz Bürotechnik in den vergangenen 50 Jahren im näheren wie auch weiteren Umkreis bei der Industrie, in Verwaltungen und Behörden ebenso wie beim Handel und im Handwerk ihren sehr guten Ruf als Partner und Berater in allen Fragen rund um das Büro deutlich ausgebaut und gefestigt hat“, resümiert Jens Vogel, Inhaber von Goertz Bürotechnik in Bad Harzburg anlässlich des 50-jährigen Jubiläums, das das Unternehmen mit einer großen Jubiläumsveranstaltung feiern wird. Zudem wird Goertz Bürotechnik alle Kunden im Jubiläumsmonat Mai mit zahlreichen attraktiven Sonderangeboten erfreuen. Ein Besuch des Ladengeschäfts im Hackelkamp 5 wird sich garantiert lohnen.

 

Seit 1976 leitete Vater Heinz Vogel die Geschicke des Unternehmens, das am 30. März 1964 durch Volker Goertz als “Gebrüder Goertz Büroorganisation“ gegründet wurde. Bereits 1967 tritt Heinz Vogel nach technischer Ausbildung mit 18 Jahren als erster Mitarbeiter in das Unternehmen ein. Die damalige Ausrichtung: Wartung und Pflege sowie Reparatur von Büromaschinen aller Art. Lieferanten wie Voko Büromöbel, Drabert Stühle, Philips Diktiergeräte sowie TA und Olympia Schreib- und Rechenmaschinen bildeten seinerzeit eine sehr attraktive Produktpalette.

 

In den 1970er Jahren gelingt der weitere Ausbau des Unternehmens im Bereich Büromöbel mit für den Umkreis Bad Harzburg namhaften Kunden wie u. a.der Stadtverwaltung Bad Harzburg und der Landkreisverwaltung Wolfenbüttel. In der Zwischenzeit legt Vogel 1972 in Lüneburg seine Meisterprüfung zum Büromaschinenmechaniker ab und übernimmt 1976 den Betrieb von Volker Goertz. Damals beschäftigt das Unternehmen unter dem Namen Goertz Büroorganisation fünf Mitarbeiter.

 

In den 1980er Jahren beginnt die bis heute sehr erfolgreiche Vermarktung von Fotokopiergeräten. „Durch die für diese Zeit einzigartige Vertriebsunterstützung seitens eines namhaften Herstellers wurden bis 1987 500 Geräte verkauft und bis 1989 die Anzahl in nur zwei Jahren auf 1.000 Geräte verdoppelt!“, erinnert sich Heinz Vogel, seit nunmehr 47 Jahren im Unternehmen.  

 

Am 1. August 1990 tritt der heutige Inhaber Jens Vogel nach abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung in das Unternehmen ein und legt 1994 erfolgreich die Prüfung zum „Betriebswirt des Handwerks“ ab. Es folgt sodann 1997 der Neubau im Gewerbegebiet Nord in Harlingerode. Nashua-Gestetner (NRG), heute Ricoh, kommt als wesentlicher Lieferant hinzu und Goertz Bürotechnik wird Mitglied in der Einkaufs- und Marketinggenossenschaft Büroring eG mit Sitz in Haan bei Düsseldorf. Zum 1. Januar 2003 übergibt Heinz Vogel den Betrieb in die nächste Generation an seinen Sohn Jens. Aus Goertz Büroorganisation wird Goertz Bürotechnik, Inh. Jens Vogel e.K. 

 

Heute beschäftigt das Unternehmen mit den Geschäftsbereichen Bürobedarf, Büromöbel, Bürostühle, Computer, Kassensysteme, Präsentationstechnik sowie Kopier- und Drucklösungeninsgesamt neun Mitarbeiter. Unter der Regie von Jens Vogel, mittlerweile 24 Jahre im Unternehmen, hat sich so Vogel „verstärkt eine individuelle Beratung rund um die Bürolandschaft unserer Kunden ausgeprägt“ mit professionellen IT-, Prozess- und Office-Output-Analysen, alles perfekt begleitet von Service und Dienstleistungen durch die eigene Fachwerkstatt. Vogel abschließend: „Das Geschäfts-Fundament steht mit diesem Erfolgskonzept!. Die nächsten 50 Jahre können kommen!“